VW Cross Caddy

Sein Aussehen ist Offroad, sein Teint Viperngrün-Metallic. Zwei Attribute, die auf den neuen VW Cross Caddy zutreffen. Ein Unterfahrschutz und Karosserieteile aus robustem schwarzen Kunststoff sorgen für robustes Aussehen und verleihen dem Cross Caddy ein Hauch von Abenteuer.



Renault Kangoo Bebop

Renault stellt für den Kangoo erstmals zwei Radstände zur Wahl. Die Kurzversion des Kangoo trägt den Zusatz „Be Bop“ und soll vor allem jüngere Käufer ansprechen. Mit einer Gesamtlänge von 3 Meter 87 ist der Be Bop 38 Zentimeter kürzer als der Kangoo. Der Wendekreis von lediglich 9,7 Metern ermöglicht auch Parkmanöver bei beengten Platzverhältnissen.



Hyundai H1

Schon Mitte 2008 bekam der Hyundai H-1 ein Facelift verpasst. Und der Koreaner stellt durchaus eine Alternative zu Transportern von VW und Mercedes dar. Knapp 5 Meter lang, 1,90 breit und rund zwei Tonnen schwer... mit diesen Maßen ist der H-1 in etwa genau so breit und schwer wie ein VW Transporter.



Hymer Fahrsicherheitstraining

Wohnmobile haben ihre Tücken und stellen Fahrer oft vor schwierige Herausforderungen. Ob beim Rangieren, Kurvenfahren oder im Bremsverhalten, um den Urlaub mit dem Freizeitfahrzeug ganz entspannt zu gestalten, helfen spezielle Sicherheitstrainings.